Navigation

Sprunglinks

Inhaltsmenü

Inhalte

Pfad zur aktuellen Position

Kommunale Prozessintelligenz 2009

Den Schwung aus der EU-Dienstleistungsrichtlinie für Prozessorientierung und interkommunale Zusammenarbeit nutzen

Eine Veranstaltung in Kooperation mit

b.i.t. consult GmbH Innovative Verwaltung

Zielgruppen: Verwaltungsmanagement; Führungskräfte und Entscheider aus den Bereichen Organisation, Controlling, IT; kommunale IT-Dienstleister und Anbieter kommunaler Fachverfahren
Begleitende Materialien

  • 10 Uhr: Begrüßung und Überblick, M. Wind, ifib / b.i.t. consult
  • 10.15 Uhr: Einführung - Prozessorientiertes Verwaltungsmanagement - mehr als Neues Steuerungsmodell 2.0? P. Klinger, Kompetenzzentrum Digitale Verwaltung NRW
  • 10.45 Uhr: Die Multiklientenstudie "Effizientes E-Government" - zum Stand der Prozessorientierung in Deutschlands Kommunen, G. Rückziegel, b.i.t. consult
  • 11.15 Uhr: Der "Masterplan E-Government" als Bindeglied zwischen IT und Geschäftsprozessen, S. Eilert, IT-Leiter, Stadt Göttingen
  • 12 Uhr: Die Optimierung des kreditorischen Workflows als Thema interkommunaler Kooperationen, J. Platte, Kreis Soest und D-NRW
  • 12.30 Uhr: Was kommt nach der Positivliste? Priorisierung von Leistungs- und Kernprozessen für die Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie, H. Schumacher, b.i.t. consult
  • 13 Uhr: Mittagessen
  • 13.45 Uhr: Die Standardisierung kommunaler Geschäftsprozesse mit dem KDV-Modellierungsstandard aus NRW, M. Wind, ifib / b.i.t. consult
  • 14.15 Uhr: Der KDV-Modellierungsstandard in der kommunalen Praxis: von der Prozessdokumentation zur Gestaltung von Referenzprozessen, C. Schrade, Stadt Dortmund
  • 14.45 Uhr: Digitales Schriftgutmanagement für kleine und mittelgroße Kommunen - Erfahrungen aus einem interkommunalen Projekt, P. Banerjea, Gemeinde Neu Wulmstorf
  • 15.15 Uhr: Kaffeepause
  • 15.30 Uhr: Digitales Schriftgutmanagement: Der elektronische Workflow beginnt am Posteingang, H. J. Frick / H. Mützenich, Deutsche Post
  • 16 Uhr: Anforderungen an erfolgreiche Kommunikation in Veränderungsprozessen, K. Sprock, Komfactum
  • 16.30 Uhr: Gestaltung und Standardisierung von IT-Prozessen: Optimierung an der Schnittstelle zwischen Dienstleistern und Kunden, A. Fischer, ifib
  • 10 Uhr: Begrüßung und Überblick, M. Wind, ifib / b.i.t. consult
  • 10.15 Uhr: Einführung - Prozessorientiertes Verwaltungsmanagement - mehr als Neues Steuerungsmodell 2.0? P. Klinger, Kompetenzzentrum Digitale Verwaltung NRW
  • 10.45 Uhr: Die Multiklientenstudie "Effizientes E-Government" - zum Stand der Prozessorientierung in Deutschlands Kommunen, G. Rückziegel, b.i.t. consult
  • 11.15 Uhr: Der "Masterplan E-Government" als Bindeglied zwischen IT und Geschäftsprozessen, S. Eilert, IT-Leiter, Stadt Göttingen
  • 12 Uhr: Die Optimierung des kreditorischen Workflows als Thema interkommunaler Kooperationen, J. Platte, Kreis Soest und D-NRW
  • 12.30 Uhr: Was kommt nach der Positivliste? Priorisierung von Leistungs- und Kernprozessen für die Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie, H. Schumacher, b.i.t. consult
  • 13 Uhr: Mittagessen
  • 13.45 Uhr: Die Standardisierung kommunaler Geschäftsprozesse mit dem KDV-Modellierungsstandard aus NRW, M. Wind, ifib / b.i.t. consult
  • 14.15 Uhr: Der KDV-Modellierungsstandard in der kommunalen Praxis: von der Prozessdokumentation zur Gestaltung von Referenzprozessen, C. Schrade, Stadt Dortmund
  • 14.45 Uhr: Digitales Schriftgutmanagement für kleine und mittelgroße Kommunen - Erfahrungen aus einem interkommunalen Projekt, P. Banerjea, Gemeinde Neu Wulmstorf
  • 15.15 Uhr: Kaffeepause
  • 15.30 Uhr: Digitales Schriftgutmanagement: Der elektronische Workflow beginnt am Posteingang, H. J. Frick / H. Mützenich, Deutsche Post
  • 16 Uhr: Anforderungen an erfolgreiche Kommunikation in Veränderungsprozessen, K. Sprock, Komfactum
  • 16.30 Uhr: Gestaltung und Standardisierung von IT-Prozessen: Optimierung an der Schnittstelle zwischen Dienstleistern und Kunden, A. Fischer, ifib
Zielscheibe   Hier klicken zum Herunterladen (pdf, 0.417 MB)

Zurück zum Veranstaltungskalender


Nach oben
Copyright 2018, SDC.